Sunflowers

Name
Email
Website


Werbung



( -/- )
22.9.13 21:55
Liebe Nele!
Traurigkeit und Bewunderung empfinde ich ,wenn ich deine Zeilen lese.Bewunderung,wie du mir dem Erlebten aufräumst und Traurigkeit,dass Menschen sich anmaßen
,sich über andere zu stellen!

Ich habe dafür folgendes Gedicht gefunden:

LG Antje

GEWISSENHAFT JEDOCH MENSCHLICH.

Wenn das Amt, dass man ausübt,
Menschlichkeit, niemals betrübt,
Wenn Macht und Entscheidungskraft,
Leiden lindert und Mut schafft,
Wenn die Gunst sich nun erweist
Und Gerechtigkeit beweist,
Wenn man achtsam trennen kann,
Lüge, Wahrheit und sodann,
Die Gemüter sanft berührt,
Sodass man die Wärme spürt,
Wenn der Mensch, der davor steht,
Zuversichtlich, wieder geht,
Weil Vorschrift und Sachlichkeit,
Sich vereint mit Herzlichkeit,
Wenn das Tagewerk beschieden
Ist und ist man noch zufrieden,
Dann, war das Gewissen rein,
Dies beruhigt ja ungemein,
Sorglos, schlafend, unbedacht,
Bis der neue Tag erwacht.

Luigi Aletto - 15. Februar 2009




Gratis bloggen bei
myblog.de